Seiten

Donnerstag, 19. April 2012

Bei unserem Besuch auf

... dem Flohmarkt am letzten Wochenende konnten wir keine großen Schätze mit nach Hause nehmen. Es war zu (über)organisiert und die Preise recht hoch und wenig verhandelbar. Aber an einem kleinen Stand habe ich ein kleines Kästchen entdeckt ...
... Schablonen für die WäscheStickerei. Dieses kleine Schächtelchen musste ich dann einfach mitnehmen ...
 ... es gibt Schablonen mit dem Alphabet und Verzierungen, ein wenig Farbe, Pinsel und sogar eine originale Gebrauchs-Anweisung ...
Beim näheren Betrachten daheim ist mir aufgefallen, dass eine Schablone die Initialien des Hausherren hat - ist das nicht toll? Ich denke, das Schächtelchen war eindeutig für uns bestimmt :-)

Sonnige Grüße
Daniela

Dienstag, 17. April 2012

Ich verrate euch

... einen Geheimtipp. Am Freitag waren wir im Hopfenspeicher bei einem Jazzkonzert mit Nordic Nights. Es war ein sehr schöner Abend und die nächste Veranstaltung steht bereits als fester Termin im Kalender.
Habt ihr vielleicht auch einen Geheimtipp?

Sonnige Grüße
Daniela

Sonntag, 15. April 2012

Bei Mini-Wölkchen

... ist der Lostopf eröffnet. Schaut mal vorbei.

Einen schönen Sonntag und

Sonnige Grüße
Daniela

Samstag, 14. April 2012

Ein Geburtstagskind

... wurde an den Osterfeiertagen beschenkt. Es gab eine ...
 ... Greteli-Tasche mit kurzen und langen Henkeln,
aus blumig-buntem Innen- oder 2.Außenstoff und 
 mit einer neuen/anderen Position des Labels.
Nun kann auch mit 78 Jahren bunt geshopt werden :-)

Sonnige Grüße
Daniela


Freitag, 13. April 2012

Das Volumenvlies für

... meinen ersten Quilt traf kurz vor Ostern nun auch endlich ein. Also hieß es zusammenstecken und weiter. Aber so einfach ist das dann doch nicht. Nachdem alles zusammengesteckt war, empfand ich dies als sehr locker und habe dann ein Teststück probegenäht. Falten! Also alle Bücher raus und lesen ... hm ... ah ... aha! Alles wieder aufgesteckt - das Rückteil mit Klebeband und Hilfe des Töchterleins auf dem Fussboden geklebt, Vlies drauf, danach das Top und feststecken. Das sah dann so aus:
 Da es ja nun mein erstes großes Projekt ist, habe ich erst alle Lagen mit Nadeln zusammengesteckt und danach fleißig geheftet. Es soll sich beim Nähen einfacher machen, wenn man nicht ständig nach den Nadeln schauen muss, sondern einfach nähen kann.
 Das Heften hat sich dann doch viel länger hingezogen als erwartet. Ich saß Karfreitag bis 1.30 Uhr, denn ich wollte es unbedingt fertig machen. Trotz Tipp mit dem Löffel taten mir die Finger (hauptsächlich der rechte Zeigefinger) ordentlich weh (das Streichen im Keller kam noch zusätzlich erschwerend hinzu).
Nun geht es dann nur noch unter die Maschine und der Randabschluß muss noch dran - dann bin ich fertig und könnte ja dann schon mal in den Urlaub vorfahren und auf den Rest warten, der würde dann geplant Mitte August nachreisen .... hmm ... das ist eine gute Idee!
Aber nix da! Morgen wollen wir auf den Flohmarkt, der Keller muss erst mal noch fertig gestrichen werden und die Regale müssen auch noch aufgebaut werden. Da werde ich wohl noch eine ganze Weile mit dem quilten warten müssen. Das mache ich dann vielleicht doch nächste Woche so Abend für Abend ein Stückchen.
Ich wünsche euch einen schönen Freitag und ein entspanntes Wochenende.

Sonnige Grüße
Daniela

Donnerstag, 12. April 2012

Ostern war bei uns

entspannt, trotz Hausarbeit, weiterer Verschönerung des Kellers und Familientreffen. Aber der Reihe nach. Leider konnte ich euch vor Ostern noch nichts zeigen, aber nun:
Da ich bereits gestern den ersten verarbeiteten Rest gezeigt habe, gibt es nun die eigentlichen Osterkörbchen. Für die beiden Mädels gab es die roten Patch-Apfel-Utensilos und für die beiden Jungs die grünen Utensilos.

Gefüllt wurden sie mit süßen Sachen. Für die große Tochter von Frau Rosine gab es noch eine bunte Solarblume für den Garten (habe ich leider nicht bildlich festgehalten) und für die Tochter meines Schwagers habe ich nun endlich mal den Lümmelrock Lara genäht.
 Aus rosa Sweatshirtstoff und roten Bündchen von Sane**a und dem Hamburger Erdbeerstöffchen. Passend dazu gab es noch ein kleines Erdbeershirt.
Den Schnitt hatte ich mal von Frau Rosine und bereits hier schon einmal genäht.
Für die beiden Jungs gab es selbstgenähte Hasen-Kuschel-Kissen. Den Stoff hatte ich mal bei Sto** & St*l gekauft und hier und hier vernäht. Gefüllt sind die Kissen mit Watte und können bis 60°C gewaschen werden.
  Und die verpackte Variante:
Der Hobbyraum des Hausherren wurde nun endlich fertig verputzt und weiß gestrichen. Das liebe Töchterlein hat sogar beim Streichen geholfen (sie wurde mit Aufbesserung des Taschengeldes bestochen ;-)). Nun müssen nur noch der Fussboden und das Fenster gestrichen und die Regale aufgebaut werden. Dann kann es endlich mit den Renovierungsarbeiten an den alten Tischen, Schränkchen und Buffets begonnen werden - jippiiiiii .... mein Drängeln hat sich gelohnt.
Sonnige Grüße 
Daniela

Mittwoch, 11. April 2012

MMM II-2012

Schon wieder Mittwoch! Wie schnell doch die Zeit vergeht.
Aber ich habe etwas zum MMM fertig bekommen. Etwas Kleines aber Feines!
Schon länger hatte ich den Plan eines Untersetzers für die Kaffee- und Teetasse an meinem Arbeitsplatz und nun habe ich aus den Resten der Osterköbchen einen genäht.
Die Rückseite ganz schlicht, aber wie man gut sehen kann, ein wenig gequiltet. Leider kann ich mit meiner Nähmaschine keine Schnörkel, sondern nur gerade aus nähen, aber vielleicht ja bald einmal ... (ihr kennt doch meinen Traum von Nähmaschine aus diesem Post)
So, nun zeige ich euch noch, wie der Untersetzer seit heute Morgen nun im Einsatz ausschaut:
Na, was sagt ihr? Klasse, oder? So arbeitet es sich doch viel besser und die Servietten können nun auch Servietten bleiben.
Wer noch alles mitmacht heute? Schaut mal hier vorbei.
Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch.

Sonnige Grüße
Daniela

Mittwoch, 4. April 2012

MMM I-2012

Heute möchte ich nun endlich mal wieder beim Me Made Mittwoch mitmachen. Da nun meine Taschenparade komplett ist, kann ich nun alle gemeinsam zeigen.
Das Set besteht aus der El Porto, die beim Nähtreff mit Frau Rosine enstanden ist, einer Gretelie (mit Falte, mittlerweile kann ich auch raffen ;-)) und der Tilda-Tasche, die ich hier bereits ein zweites Mal in einem anderen Design genäht habe.

Alle Taschen sind aus dem gleichen Stoff: Rosali & Sofia vom großen Schweden.

Die anderen MeMade´s findet ihr bei Catherine.

Ich wünsche einen schönen Mittwoch und auch wenn es hier nieselig-grau vom Himmel fällt

Sonnige Grüße
Daniela

Dienstag, 3. April 2012

Die Bücher einer netten Bekannten

... lassen mir keine Ruhe.

So mehr und mehr beschäftige ich mich mit dem Thema Patchworken/Quilten. Es ist erstaunlich wie viel Spaß diese Arbeiten machen. Und je länger man sich da hineinliest um so schneller möchte man die eigenen kreativen Ideen umsetzen. Damit ich das Gelesene noch ein wenig vertiefen und mir weitere Anregungen holen kann, habe ich nun 2 mal einen halben Tag Urlaub eingeplant, um nach Leipzig zur Anja zu düsen. Dort gibt es die nächsten Kurse mit Sabine Frank und ich freu mich darauf, in netter Gesellschaft meine Kenntnisse zu erweitern.
Nach dem Feierabend schaue ich noch schnell in der Bibliothek vorbei, um mir ein paar Hörbücher für die kommenden freien Tage zu leihen.
Habt einen restlichen schönen Tag und einen netten Abend.

Sonnige Grüße
Daniela

Montag, 2. April 2012

Beim Nähtreff

... während meines Urlaubes bei Frau Rosine wurden für jeden eine El Porto genäht. Geplant war es schon lange aber es fehlte mal wieder an der Umsetzung. Aber das sollte sich nun während des Urlaubes ändern.

Nachdem ich euch bereits den fertigen Zuschnitt gezeigt habe, ging es mit samt Maschine und dem tollen Tutorial von Uschi von Klasse-Kleckse zu Frau Rosine.

Wir haben geplaudert, gelesen, genäht, genäht, gelesen, gelesen, genäht und dabei weiter geplaudert. Zwischendurch den kleinen Mann von Frau Rosine versorgt und uns einen leckeren Tee gekocht (war ja in meiner Fastenzeit). Es ging wüst zu und hat viel Spaß gemacht - vor allem dank des tollen Tutorials von Uschi (ich bin so froh, dass ich ihren Blog entdeckt habe) - Vielen Dank liebe Uschi!

Neugierig auf das Ergebnis? Na dann, schaut her:

 Ich habe mir auf beiden Außenseiten nur 2 Taschen gearbeitet;
 einen netten kleinen Anhänger an den Reißverschluß gehangen, damit dieser einfacher zu öffnen ist;
 mit dem kleinen Innentäschen (wir haben selbstverständlich komplett gefüttert);
 das Logo ganz schlicht in die Gucklochtasche genäht;
 und Miss Ling als Schlüsselanhänger von Frau Rosine erstanden.

Die beiden Stoffe sind in diesem Blog nichts neues. Ich liebe diese Kombination einfach. Ich sollte bald noch mal zum großen Schweden - mir noch ein wenig von den Stoffen sichern.

Das Ergebnis von Frau Rosine könnt ihr hier bestaunen. Ich sage herzlichen Dank für einen tollen gemeinsamen Nähtag. Aber, das nächste mal bringe ich auch die normale Nähmaschine mit - dieses dauernde Faden umbasteln ging mir tierisch auf die Nerven.

Sonnige Grüße 
Daniela

Sonntag, 1. April 2012

An apple a day

... hach, der erste Apfel heute morgen ...
wurde zelebriert ...
soooooooo lecker. Hab ich alles geschafft und war danach ganz schön satt.
Während die Haare durch ein wenig Farbe ...
in Warteposition lagen, habe ich einen schnellen Marmorkuchen für die Familie gebacken.
Danach ging es ins Nähzimmer, denn schließlich ist bald Ostern. Es gibt bei uns zwar nichts großes aber so ein paar Kleinigkeiten (nur für die Kinder) sind doch schön. Außerdem war ich fleißig im Zuschneiden, denn diese neuen Errungenschaften
 ... mussten gleich getestet werden. Und irgendwie habe ich zugeschnitten, zugeschnitten und zugeschnitten. Mal sehen, was daraus wird, denn vor lauter Begeisterung bin ich wohl etwas über das Ziel hinaus geschossen. Aber da wird mir schon etwas einfallen.

In der kommenden Woche werden wir ein paar Eier färben, Soleier ansezten und dann möchte ich in diesem Jahr endlich mal einen Hefezopf machen. Kann mir jemand ein bewährtes Rezept verraten?
Wir verschwinden nun ins Bett und sind hoffentlich bald im "Land der Träume". Gute Nacht

Daniela
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...